S&P

Arnd Steinmeyer
Rechtsanwalt | S&P Lüneburg

Standort Lüneburg

  • Am Schifferwall 3, 21335 Lüneburg
  • Tel.: +49 4131 400 88 18
  • Fax: +49 4131 400 88 20

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Verwaltungsrecht
  • Soldatenrecht
  • Öffentliches Dienstrecht
  • Arbeitsrecht
  • Sozialrecht
Arnd Steinmeyer Rechtsanwalt, Foto © Jochen Quast

Medien
Presse & Veröffentlichungen

Rechtsexperte gefragt: PTBS

Die Anerkennung einer Wehrdienstbeschädigung (WDB) wird besonders schwierig bei seelischen Erkrankungen. Solche Verfahren können sich über Jahre hinziehen – für einen an PTBS erkrankten Menschen eine enorme Belastung.

Quelle: Youtube, 28.07.2016

 

Juristische Hilfe bei PTBS

Der DBwV gewährt seinen Mitgliedern Rechtschutz bei Beratung und Vertretung durch den Experten für Wehrdienstbeschädigung (WDB) Rechtsanwalt Arnd Steinmeyer

Die Bundeswehr, Magazin des Deutschen Bundeswehrverbandes 07/2013

Rechtsanwalt Arnd Steinmeyer

 

Veröffentlichung

Karl-Heinz Biesold, Arnd Steinmeyer,
Ruth Ebbinghaus:

„Die Begutachtung von Traumafolgestörungen bei Soldaten der Bundeswehr. Wehrdienstbeschädigung (WDB) nach Auslandseinsätzen und Einsatzunfall“

in "Trauma & Gewalt", Heft 02/2014, Klett-Cotta

Fernsehen & Rundfunk

  TV-Beitrag „Kriegstrauma nach Kampfeinsatz - Bundeswehrsoldaten kämpfen um Entschädigung“ ARD - Kontraste, 03.03.2016 / ab Min 10:16

  TV-Beitrag ZDF - Frontal 21, 26.02.2015

  TV-Beitrag RTL - Stern TV, 18.02.2015

  TV-Beitrag RTL - Justice 30 Minuten Deutschland, 07.04.2014

  Radiointerview "Streitkräfte und Strategien" NDR-Info, 08.02.2014

  TV-Interview ZDF - Frontal 21, 07.05.2013 / ab Min. 25

  Radiointerview "Vom Dienstherrn im Stich gelassen" NDR-Info - Streitkräfte und Strategien vom 20.04.2013

Zeitungen & Magazine

  • Gastbeitrag zum WDB-Verfahren, Die Bundeswehr, 11/2015

  "WDB-Verfahren- kompliziert und abschreckend", Loyal - Das Magazin für Sicherheitspolitik, 10/2015

  "Ohne Fürsorge weggetreten", Die Zeit vom 29.11.2012

 Artikel, FAZ vom 16.06.2012

 

 

 

 

Kontakt

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular vollständig aus. * Die mit einem Stern gekennzeichneten Angaben sind erforderlich. Schildern Sie uns Ihr Anliegen - wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Selbstverständlich können Sie sich auch gerne telefonisch an uns wenden.

  • S&P LÜNEBURG
  • Am Schifferwall 3, 21335 Lüneburg
  • Tel.: +49 4131 400 88 18
  • Fax : +49 4131 400 88 20